Über uns

Die Deutsch-Polnische Gesellschaft Lüdinghausen gibt es seit Februar 1997. Zu ihrer ersten Aufgabe gehört es, die seit 1993 offiziell begonnene Städtepartnerschaft mit dem polnischen Nysa auszugestalten.

Wir legen großen Wert darauf, dass es zu regelmäßigen und lebendigen Bürgerbegegnungen auf deutschem und polnischem Boden kommt, weit über die die Kontakte von Stadt- und Verwaltungsspitzen hinaus.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Begegnung junger Menschen, sei es über gegenseitige Einladungen der Musikschulen und Sportvereine, sei es im Rahmen regelmäßiger Schüleraustauschprogramme, die das Gymnasium Canisianum und das St.-Antonius-Gymnasium mit ihren Partnerschulen in Nysa realisieren.

Wir arbeiten dafür, dass durch kulturelle Veranstaltungen auf den Gebieten von Musik, bildender Kunst und Literatur ein Verständnis für die Besonderheiten, aber auch die Gemeinsamkeiten unser beiden Völker in Mitteleuropa sich entfalten kann.

Durch jährlich stattfindende Reisen nach Polen wollen wir die Kenntnisse über Land und Leute vertiefen und so den Boden dafür bereiten, dass das Interesse am „fremden“ östlichen Nachbarn sich vergrößert.